Holzschnitzel

Hierbei handelt es sich hauptsächlich um Hackgut von Schleif- und Faserholz. Durch eine längere Lagerung (ca. 2 Jahre) des Holzes wird ein wesentlich geringerer Wassergehalt erreicht, wodurch das Hackgut einen deutlich höheren Heizwert erreicht, da beim Verbrennen des Holzes nicht so viel Wasser verdampft werden muss.

Holzschnitzel sind auch für Kleinheizungen optimal geeignet, durch qualitativ hochwertiges Hackgut kommt es nur sehr selten zu Störungen der Heizanlage.

Wir führen das österreichische „Holzschnitzel-Gütesiegel“, das folgende Qualitätskriterien erfüllt:

  • Erzeugung nur aus sorgfältigem Rohholz um eine ÖNORM-gerechte Feinhackgutqualität zu erreichen.
  • Der Wassergehalt und die Stückgröße der Holzschnitzel müssen speziell für kleine Hackgutanlagen angepasst werden.
  • Die Holzschnitzel müssen ausschließlich aus heimischen Holz produziert werden und zählen zu österreichischen Qualitätsprodukten.

Relativer Heizwertvergleich verschiedener Holzarten bezogen auf das Volumen:

Fichte

1300 kWh/rm

Ahorn

1675 kWh/rm

Tanne

1370 kWh/rm

Buche

1850 kWh/rm

Kiefer

1570 kWh/rm

Esche

1870 kWh/rm

Lärche

1670 kWh/rm

Eiche

Eiche

Holzschnitzel Holzschnitzel Holzschnitzel Holzschnitzel